Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zweites Philharmonisches Konzert 2020

18 Oktober/18:00 - 20 Oktober/19:30

Klavierkonzert von Beethoven zum 250. Geburtstagsjubiläum des Komponisten

 

Norddeutsche Philharmonie unter Leitung von Stefanos Tsialis, Chefdirigent des Athener Staatsorchesters

Rostock. Das zweite Philharmonische Konzert der Saison 2020/21 spielt die Norddeutsche Philharmonie Rostock im Großen Haus des Volkstheaters am 18., 19. und 20. Oktober sowie zu den öffentlichen Proben am 16. und 17. Oktober. Die Leitung hat zum zweiten Mal der Chefdirigent des Athener Staatsorchesters Stefanos Tsialis übernommen, der mit fast 90 internationalen Orchestern gearbeitet hat und mit den bedeutendsten Solisten der Zeit auftritt.

Eröffnet wird der Konzertabend mit der d-Moll-Sinfonie von César Franck (1822-1890), einem der wohl originellsten und ungewöhnlichsten Komponisten des 19. Jahrhunderts, der als Vorreiter des Impressionismus gilt. Der französische Komponist wirkte ab 1846 als Organist an verschiedenen Pariser Kirchen, ab 1858 ausschließlich an der Kirche Saint Clotilde. Er begründete mit seinen Werken für die Orgel die neue französische Schule, die sich durch einen polyphonen, mehrstimmigen Stil auszeichnete. Seine bekanntesten Werke entstanden erst im letzten Jahrzehnt seines Lebens. Dazu zählen die Sinfonie in d-Moll, die Symphonischen Variationen für Klavier und Orchester sowie die Violinsonate.

Krönen wird den Abend ein virtuoses Monumentalwerk: Ludwig van Beethovens Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op.37. Es gilt als sein erstes Klavierkonzert mit sinfonischen Merkmalen. Ein Klangteppich zwischen düsterer Dramatik und seliger Gesanglichkeit. Van Beethoven (1770-1827) war ein ausgezeichneter Pianist und Meister der Improvisation. Er saß bei der Aufführung seiner Klavierwerke oft selbst als Solist am Flügel. So auch bei der Uraufführung seines dritten Klavierkonzerts am 5. April 1803 in Wien. Dabei nutzte er Notenblätter, die viele leere Seiten bzw. nur eilig hingeworfene „unverständliche Hieroglyphen“ enthielten. So ist es durch Beethovens Freund Ignaz Xaver von Seyfried überliefert, der als Umblätterer engagiert worden war.

In Rostock gibt es ein Wiedersehen mit der Pianistin Martina Filjak. Die in Berlin lebende charismatische Künstlerin besitzt ein großes Repertoire, das von Bach bis Berio reicht und mehr als 30 Klavierkonzerte umfasst. Für internationale Aufmerksamkeit sorgten der Gewinn des ersten Preises sowie des Beethoven-Preises beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland im Jahr 2009. Diese Ehrungen brachten ihr zahlreiche Engagements in den USA und weltweit ein. Die Konzertfreunde der Norddeutschen Philharmonie können sich auf ein großartiges musikalisches Erlebnis im Jahr des 250. Geburtstagsjubiläums van Beethovens freuen.

Termine Großes Haus: am 18.10. um 18.00 Uhr, am 19. und 20.10. jeweils um 19.30 Uhr. Die öffentlichen Proben finden am 16. und 17.10. jeweils um 10.00 Uhr statt.

Besonderes Hygiene-Konzept für die Konzertveranstaltungen

Das Konzert findet aufgrund der Corona-Krise unter besonderen Bedingungen statt. Die Platzkapazitäten sind enorm verringert worden, um das Abstandsgebot von 1,5 Metern einhalten zu können. Beim Betreten des Theaters ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der am Platz abgenommen werden kann, weil durch freie Sitzplätze und Sitzreihen ausreichend Abstand gewahrt werden kann. Wenn Sie gemeinsam mit Menschen, die in Ihrem Haushalt leben, ins Konzert gehen, dann dürfen Sie natürlich alle zusammensitzen.

Das Theater öffnet 60 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Die Gästegarderoben bleiben geschlossen. Jacken und Mäntel können mit in den Saal genommen werden. Auf große Taschen und Rucksäcke sollten Sie verzichten. Dringend auszufüllen sind die Kontaktformulare, die überall im Foyer ausliegen. Die Kontaktdaten sind von jedem Gast mit der Eintrittskarte dem Einlasspersonal zu übergeben. Die Daten dienen ggf. dem Nachvollziehen von Infektionsketten. Während des Philharmonischen Konzertes, das zeitlich auf ca. 80 Minuten begrenzt wurde, gibt es keine Pausen. Die Philharmonische Lounge am Dienstagabend muss bis auf weiteres ausfallen. Allerdings kann das Treffen mit den Künstlern nach dem Konzert am 18. Oktober bei Pasta & Vino im Ristorante Bellavista Am Strande 2b stattfinden. Bitte bis zum 16. Oktober im Restaurant unter 0381-46086450 anmelden. Der Preis beträgt 15,50 Euro pro Person.


Termine

Termine Großes Haus: am 18.10. um 18.00 Uhr, am 19. und 20.10. jeweils um 19.30 Uhr.
Die öffentlichen Proben finden am 16. und 17.10. jeweils um 10.00 Uhr statt.


Zeitungsartikel

Ostsee-Anzeiger Rostock 10.10.2020 Philh. Gesellschaft.pdf

 

 

Details

Beginn:
18 Oktober/18:00
Ende:
20 Oktober/19:30
Veranstaltungskategorie:
Menü